Projektbeschreibung

Inspiriert von den Ergebnissen der Vermächtnisstudie hat die Deutsche Filmakademie Produktion zu dem Kurzfilmwettbewerb „Die Welt, die wir uns wünschen. Die Filme zur großen

Vermächtnisstudie“ aufgerufen. Gefördert wird das Projekt mit Mitteln des Auswärtigen

Amtes.

 

Eine prominent besetzte Jury hat 22 Projekte ausgewählt, die sich thematisch mit den

Ergebnissen der Vermächtnisstudie befassen und somit das Bild der Deutschen im In- und

Ausland prägen. Neben den klassischen Kurzspielfilmen werden auch Dokumentar- und

Animationsfilme produziert.

 

Die Projekte sind nicht länger als fünf Minuten und werden mit jeweils 15.000 Euro gefördert.

 

Die finalen Filme werden ab Oktober 2017 auf www.deutschland.de zu sehen sein.