Wann ist es denn bei dir soweit?

Irgendwann erwischt sie jede Frau ab einem bestimmten Alter. Diese Frage: "Und wann ist es bei dir soweit?“ Kinderkriegen wird in der Gesellschaft häufig als höchstes Glück und damit als Muss beschrieben. Doch MUSS das wirklich? Nicht wenige Frauen haben das Kinderkriegen nicht als obersten Punkt auf ihrer Prioritätenliste. Viele fühlen sich auch ohne Kind vollständig und zufrieden, doch werden sie dafür häufig schief angesehen und sogar verachtet und können somit nicht offen darüber sprechen. Genauso geht es oftmals auch Frauen, die bereits Kinder haben. Nicht selten fühlen sie sich unwohl in ihrer Mutterrolle, da sie vom Moment der Geburt an nur noch als Mutter und weniger als Frau gesehen werden. Aber wer traut sich schon das zuzugeben? Die Gesellschaft prägen bis heute immer noch bestimmte Rollenbilder von Müttern und Vätern, die viele Frauen dazu veranlassen einmal mehr darüber nachzudenken, ob sie wirklich Kinder wollen oder nicht. Mit Bildern und GIFs, sowie Interviews wollen die Filmemacher von "Der deutsche Kinderwunsch? - Ein Proträt deutscher Frauen“ (Regie Merle Grimme, Hochschule für Film und Fernsehen München) eine einprägsame und über mehrere Kulturkreise verständliche Dokumentation zu diesem Thema schaffen.

Der Film stellt dabei keine Wertung da. Er will den Mut zum liberalen Denken und zur Selbstbestimmtheit fördern. Jeder sollte das Recht haben sich für oder gegen Kinder zu entscheiden und dabei nicht verurteilt zu werden. Ein spannendes Thema in der heutigen Zeit.